... über das Leben mit vier Männern · DIY Basteln · Vreni schreibt

Wir basteln für Ostern: süße Körbchen für die ganze Familie

Zur Ablenkung vom ständigen „darf ich was Süßes?“ und dem „nein, es ist immer noch Karfreitag“, haben wir heute spontan gebastelt. Herausgekommen sind mega süße Osternestchen für die ganze Familie.

Es ist Karfreitag. Traditionell bedeutet das für mich, dass ich den kompletten Tag an Süßigkeiten und Wein denke. Auf Fleisch kann ich ja gut ohne Probleme verzichten. Aber so ein paar Chips, eine Rippe Schoki oder zumindest ein Eierlikörchen – das wäre schon schön. Ich brauch das nicht jeden Tag! Aber an Aschermittwoch und Karfreitag… Da hätte ich nichts lieber als das 😉

Ablenken vom Fast- und Abstinenztag

Nun gut… Bevor ich morgen also wieder das Gefühl verspüre, ich hätte monatelang nichts zu Essen bekommen, möchte ich nun noch etwas Österliches mit Euch teilen. Zur Ablenkung vom ständigen „darf ich was Süßes?“ und dem „nein, es ist immer noch Karfreitag“, haben wir heute nämlich ganz spontan gebastelt. Und was gibt es Schöneres als andere zu beschenken mit dem selbstgebastelten Kram!? Vor allem die Omas und Opas, Godes und Pates, Onkel und Tanten mussten sich jahrelang über selbstgebastelte – ich nenne es mal – Kunstwerke freuen und so tun als seien diese das schönste Geschenk auf der Welt. Natürlich müssen sie das nun immer noch tun, aber mittlerweile haben vor allem die Großen ein Alter erreicht, da erkennt man schon, was es sein soll, ohne dass wir das meiste machen müssen. Jetzt, da Kreise auf einmal Kreise und keine Vielecke mehr sind und Angemaltes auch flächendeckend verziert und nicht nur der Stift einmal vorbeigekrotzelt ist, da kommen schon viele Schöne Dinge dabei raus.

Osterkörbchen: einfach und schnell

So wie heute 🙂 Und – ich muss es wohl nicht wieder dazu sagen – bei mir darf Bastelkram nicht zu schwer und nervenaufreibend sein und es muss schnell gehen. Vor ein paar Tagen hat der Kleinste aus der Krippe was mitgebracht, das sich super als Ostergeschenk für die gesamte Familie eignet. Denn sie sind einfach zu basteln, schnell fertig und man benötigt nicht wahnsinnig viel Material dafür: kleine Osterkörbchen für jeden. Danke für die Idee 🙂

Mehr braucht ihr nicht für die Osterkörbchen

Das benötigt ihr für unsere Osternestchen

  • Eierkarton
  • Schere
  • Acryl- oder Wasserfarben mit Pinseln
  • Pfeifenreiniger
  • Ostergras oder grüne Bastelwolle
  • Kinder Schokobons
Die Innenteile ausschneiden und bunt bemalen.

Und so bastelt ihr die Ostergeschenke für die ganze Familie

  1. Schneidet aus dem Eierkarton kleine „Nestchen“ aus.
  2. Diese könnt ihr nach Herzenslust bemalen und/oder bekleben. Wir nehmen zum Bemalen Acrylfarben, weil diese einfach am besten decken.
  3. Sind die Nestchen getrocknet, müsst ihr z. B. mit einer Stecknadel in zwei gegenüberliegende Seiten je ein Löchelchen stechen.
  4. Die Pfeifenreiniger müsst ihr etwas kürzen und dann von außen durch die Löcher stecken und etwas umklappen. Da wir ja spontan gebastelt haben, hat unsere Nachbarin uns mit den Pfeifenreinigern ausgeholfen. Das waren flauschige, deren Dicke entlang der Länge variiert. Und ich finde, das sieht besonders hübsch aus.
  5. Nun füllt ihr etwas von dem Ostergras oder der Bastelwolle rein und legt zwei Schokobons dazu. Passen genau rein 😉
  6. Feddisch 😀

Wie ihr seht super einfach und schnell gemacht. Und sie sehen doch wirklich total süß aus! Wir haben dann noch kleine Namensschildchen dran gemacht und schwupp hatten die Kinder für alle ein schönes Ostergeschenk. Sucht ihr noch etwas, das ihr den Kleinen schenken könnt, kann ich das Buch „Der kleine Tigerhase“ empfehlen. Habt ihr auch noch eine Idee zum Basteln oder Verschenken? Dann freue ich mich auf eure Kommentare.

Gerne könnt ihr mir auch eine Nachricht schreiben, wenn ihr selbst mal etwas auf meinem Blog vorstellen wollt. Einfach eine Mail an vrenitutkund@gmx.de…

Ich wünsche Euch allen gesegnete Ostertage. Noch im letzten Jahr konnten wir uns nicht vorstellen, dass es ein weiteres Osterfest im Lockdown geben wird. Aber wir werden auch das irgendwie überstehen. Also verbringt und genießt die Zeit mit Eurer Familie und lasst uns darauf hoffen, dass wir im nächsten Frühling wieder näher zusammenrücken dürfen ❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s