... über dies und das · Vreni schreibt

Geschwisterliebe: Vom Streit und Neid und der großen Liebe – Für meine Schwester <3

Wir sind nie alleine! Wir sind Geschwister. Wir tragen immer den anderen im Herzen.

Vor einer Weile habe ich einen Gastbeitrag bei einer ganz normalen Mama über Geschwisterstreit geschrieben. Und nein! Es ist nicht besser geworden. Manchmal denke ich, die Hölle kann nicht schlimmer sein. All das Gebrüll, Geschrei, Gezeter, das Kämpfen, Jammern, Hinterherlaufen, die Schlachtrufe und Tränen – meine Nerven!! Kann man sich denn gar nicht aus dem Weg gehen? Nein! Das scheint wirklich keine Option zu sein. Denn kaum lässt der eine von dem anderen ab, bettelt der andere geradezu um die nächste Runde.

Kein Jungsphänomem

Ich höre immer wieder „Das sind halt Jungs“. Also das können wirklich nur Leute sagen, die keine Mädchen haben. Oder keine Schwester. Und diejenigen kennen nicht meine Schwester und mich. Zumindest uns im Kindesalter. Was gab es bei uns Streit! Zickenkrieg ist gar kein Ausdruck! Ob Eifersucht und Neid im Freundeskreis, wer zuerst das Bad benutzen darf, die Frisur, der dicke Hintern, YES Torty, Futterneid und und und – die Liste scheint schier unendlich.

Oder einfach zerknitterte Kleider im Schrank. Denn wisst ihr: man muss ganz unbedingt das unterste T-Shirt aus dem Schrank ziehen. Und zwar genauso, dass alle anderen obendrüber umkippen. Das Ganze muss man dann nicht wieder ordentlich stapeln. Nein – das muss so bleiben, und dann muss man sich wundern, warum der andere merkt, dass jemand am Schrank war. Bum! Schon knallt es. Was ich sagen will: es gab immer irgendeinen Grund. Wie beknackt auch immer er war. Und das war in keinster Weise nur mit Worten und Gebrüll erledigt. Das wurde auch mal so richtig körperlich. Was sind da die Fetzen geflogen!

Blut ist dicker als Wasser

Und bei dem ganzen Theater ist aber eines doch das Entscheidende: wenn es darauf ankommt, dann ist das alles völlig egal. Da gibt es nichts, was zwischen uns steht. Nicht mal 750 km zwischen dem Saarland und Berlin. Wir haben ein Band, das so eng und so besonders ist, dass kein Streit dieser Welt größer sein könnte als die Liebe, die wir füreinander haben! Und jetzt ist meine Schwester 40 geworden und wollte am Wochenende feiern. Aufgrund der Coronakrise ist das natürlich ins Wasser gefallen.

Worte für meine Schwester

Nichtsdestotrotz wollte ich ihr aber ein paar persönliche Worte widmen. Und weil meine Schwester die beste Schwester ist, die man sich vorstellen kann, möchte ich, dass es jeder lesen kann! Ja, ich gebe zu: ich habe ein wenig in der Hochzeitsrede gespickt, aber da habe ich das Wichtigste eben schon mal zusammengefasst. Was wir haben, kann man sowieso nicht in einem Blogbeitrag zusammenfassen, wenn man es denn überhaupt in Worte fassen kann.

Liebe Schwester,

wir wissen alle: wenn du Hunger hast oder müde bist, sollte man dir besser aus dem Weg gehen. Ein Snickers würde nicht ausreichen, um die Diva zu bändigen, die dann in dir steckt. Auch beim Thema Autofahren brauche ich nicht viel zu schreiben und alle wissen: passt auf eure Seitenspiegel auf! Wer dich kennt, weiß, wer Monika und Mathilde sind. Und damit auch, dass du verrückt bist. Auf eine wunderbare Art und Weise, die auch meine Kinder zum ausgelassensten Lachen bringt, wie ich es sonst nur selten höre. Weil du selbst noch Kind bist. Ein nun 40-jähriges, großes, herzliches, manchmal trotziges, aber immer liebenswertes Kind. Und vor allem bist du meine große Schwester, meine Beschützerin egal wie alt ich bin.

Was es heißt die große Schwester zu sein

Mein ganzes Leben lang begleitest du mich, bist immer an meiner Seite und für mich da. Von klein auf hast Du auf mich aufgepasst. Hast mich durch Bisse vor Blicken in den Kinderwagen beschützt, genauso wie vor Stechmücken in unserem Zimmer oder Schatten und Monstern unter meinem Bett. Aber auch heute noch… Ich weiß Du verteidigst mich immer, wirklich immer! Niemals würdest Du ein schlechtes Wort über mich dulden. Ob ich im Recht oder Unrecht bin, bist Du immer kompromisslos loyal. Nicht nur das! Du glaubst zu 100 Prozent an mich, auch wenn ich es schon lange nicht mehr tue. 39 Jahre, einen Monat, 19 Tage und den Rest von heute begleitest Du mich nun, unterstützt mich zu jeder Zeit in allem was ich tue und hast jederzeit ein offenes Ohr für mich. Jahrelang hast Du bei Streit meist die Schuld bekommen, hast an Wettkämpfen mitgefiebert, Deine Freunde mit mir geteilt, weil ich zu viel Zeit in der Halle verbracht habe und mir das Gefühl gegeben – egal was passiert: wir haben ja uns. Bei Dir hat mein Bauchweh aufgehört, und jedes Tränchen nach einem schlechten Wettkampf oder einer verhauenen Klausur hast Du getrocknet.

Geschwisterbande halten für immer

Bei all meinen Erfolgen im Sport, der Schule, im Studium und bei all unseren Konkurrenzkämpfen, bist du doch immer die bessere Schwester gewesen, die absolut neidlos einfach nur stolz auf mich war und es immer noch ist. Und im Gegenzug für das alles verlangst Du nichts. Heute und für immer möchte ich Dir sagen: auch wenn ich nicht immer so bedingungslos loyal bin und Dir vielleicht nicht immer die Herzlichkeit entgegenbringe, die Du Dir möglicherweise wünschst, habe ich Dich kein Stückchen weniger lieb. Ich bin wahnsinnig stolz auf Dich und war es auch immer schon. Nicht umsonst musste ich alles ausprobieren, was Du vorgemacht hast – warst du mein Vorbild. Ohne Dich hätte ich nicht geturnt, hätte nicht so einen wahnsinnig innigen Freundeskreis und hätte auch meinen Mann nie kennen gelernt. Für die, die es nicht wissen: Christoph habe ich kennen gelernt, weil meine Schwester ihn zum Geburtstag eingeladen hat und ich zwischen den beiden vermitteln wollte 😀 Liebe Schwester, auch wenn Du für mich immer Heimat und Zu Hause bist und bleibst, haben wir nun unsere eigenen Familien. Ich hoffe, unser Verhältnis bleibt dennoch so innig und liebevoll wie bisher. Denn obwohl wahrscheinlich Geschwister immer ein spezielles Verhältnis haben, ist unseres doch etwas ganz Besonderes.

Hoffnung für meine Streithähne

Das gibt mir Hoffnung für meine Kinder. Denn auch wenn ich heute ab und an beobachten kann, dass neben dem ganzen Zoff auch mal die Zuneigung durchkommt, so ist davon bisher meist nur der Ansatz zu erkennen. So was wie Akzeptanz, dass der andere eben da ist 😉 Wenn die drei in ihrer Jugend und im Erwachsenenalter einen ähnlichen Weg wie wir gehen – dann haben wir alles richtig gemacht. Denn dann gehen sie ihn gemeinsam. Seite an Seite. Mit einem Band wie nur Geschwister es haben können. So wie du und ich – beste Schwestern, beste Freundinnen, für immer!

Das musste ich nun mal aussprechen, wo ich es Dir doch noch nie so gesagt habe. Ich liebe Dich!

6 Kommentare zu „Geschwisterliebe: Vom Streit und Neid und der großen Liebe – Für meine Schwester <3

      1. Liebe Verena, da ich selbst keine Geschwister habe, beneide ich dich um all deine Erfahrungen, die du als Schwester machen durftest.
        So etwas kann man sich nur wünschen. Aber nicht all Wünsche werden im Leben erfüllt 🤷‍♀️.
        Jedoch ein Wunsch hat sich erfüllt, selbst zwei Töchter zu haben.
        Und so nie alleine zu sein! Vor allem als meine Mutter krank wurde und nach 4 Jahren starb wünschte ich mir einen Menschen, der das selbe verliert und den Schmerz mit mir teilt.

        Gefällt 1 Person

      2. Liebe Cathrine, danke für deine ehrlichen Worte. Mit zwei Mädels kannst du aber bestimmt zumindest ein wenig der Erfahrungen bei deinen Kindern beobachten und vielleicht auch selbst spüren ❤️ Wir haben unsere Mama zum Glück noch bei uns. Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass wir uns in einer solchen Situation stützen können. Auch wenn so ein Verlust immer schlimm ist!! Ich schicke dir ganz liebe und herzliche Umarmungen 🤗

        Liken

  1. Ich glaub ich hab bisher noch nie einen so liebevollen, ehrlichen, amüsanten, mich zum Lächeln und Nicken verleitenden Text gelesen! So aus dem Leben gegriffen und in wundervolle Worte verpackt! Wirklich toll!!!!!!!!!!!!!! ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Da weiß ich gar nicht, was ich dazu schreiben soll. Ich bin gerührt!!! Vielen lieben Dank 🥰 Du weißt ja, dass ich deine Texte auch mit Begeisterung lese 😘

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s