... über das Leben mit vier Männern · Allgemein · Vreni schreibt

Wie die Geburt von Fritz mich geheilt hat (Dritter Akt) – Mein Gastbeitrag beim Blog „Die Rabenmutti“

Ihr Lieben,
es ist soweit. Nachdem ihr lesen konntet, wie furchtbar die Geburt von Henri und wie … naja … seltsam die Geburt von Mati war, muss es ja nun auch noch den letzten Akt geben. Die Geburt von Fritz oder „Die Heilung“ hat Yasmin nun auf ihrem Blog „Die Rabenmutti“ veröffentlicht. Vielen Dank noch mal Yasmin!

Und man kann es wirklich so nennen. Denn wenn mir eine Frau gesagt hat, eine Geburt sei „schön“ gewesen, habe ich immer nur den Kopf geschüttelt. Genau! Schön. Eine Geburt ist alles, aber nicht schön. Davon war ich fest überzeugt. Aber die Geburt von Fritz hat mich tatsächlich eines Besseren belehrt. Klar hat’s – wie soll es auch anders sein – scheiße wehgetan. Doch wenn ich heute daran zurückdenke – und das war direkt schon so – dann immer nur mit wunderbaren Erinnerungen. Ich kann es nicht anders sagen: es war schön. Eine Traumgeburt! Und ich wünsche euch allen – zumindest den weiblichen Lesern mit Kinderwunsch 😉 – genau so eine Erfahrung!! Aber lest selbst.

Hier geht’s zu meinem Gastbeitrag:

Die Geburt von Fritz – oder die Heilung | Teil 3

(Screenshot: Die Rabenmutti, Abruf: 11.12.2019)

Die Geburt von Henri könnt ihr hier oder direkt bei „Die Rabenmutti“ nachlesen. Genauso wie ihr Mati’s Geburt hier oder bei „Die Rabenmutti“ lesen könnt.

3 Kommentare zu „Wie die Geburt von Fritz mich geheilt hat (Dritter Akt) – Mein Gastbeitrag beim Blog „Die Rabenmutti“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s